english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Projektziele

Übergeordnete Ziele des Projekts sind effektive Beiträge zur nachhaltigen Sicherung der Existenz des Meckong Delta Systems und hier insbesondere der Ca Mau Halbinsel. Dieses umfasst vor allem die
Entwicklung von nachhaltigen Küsten- und Uferschutzmaßnahmen gegen die Erosion

  • Die Bereitstellung alternativer, angepasster Baustoffe und regenerativer Energieressourcen
  • Die Verringerung der Grundwasserentnahme zur Verlangsamung der Landsenkung
  • Die Identifizierung und ausreichende Bereitstellung alternativer Wasserressourcen, um die Grundwasserentnahme zu substituieren und Trockenphasen zu überbrücken
  • Die Etablierung der notwendigen Infrastruktur für die Wasserbereitstellung (Aufbereitung, Speicher, Verteilung etc.)

Zur Umsetzung der Ziele werden die Arbeiten des geplanten Verbundprojekts in sechs eng miteinander verknüpfte interdisziplinäre Arbeitspakete (AP) unterteilt (Abbildung).
 

Struktur und Zusammenhänger des Vorhabens ViWaT Engineering

Projektstruktur ViWaT Engineering

Industrie- und Wissenschaftspartner bilden die in der Abbildung dargestellte Projektgruppe. Die Projektkoordination wird auf deutscher Seite von KIT-IWG sowie auf vietnamesischer Seite von der Vietnamesischen Akademie für Wasserforschung (Vietnamese Academy for Water Resources, VAWR) übernommen. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist in den fünf Arbeitspaketen AP 1 bis AP 5 organisiert. Jedes AP umfasst dabei mehrere Aktivitäten bzw. Arbeitsschritte, die jeweils von einem oder mehreren Teilprojekten übernommen werden. In jedem AP übernimmt einer der Partner die Funktion eines Leiters bzw. die Sprecherrolle, der die Arbeiten innerhalb des APs steuert und dem die Verantwortung für die termingerechte Umsetzung der Leistungen obliegt (Abbildung fett gedruckt).